Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Die besten Pop-Alben aller ZeitenVerlierer sind die Beatles

Die Beatles während ihrer ersten US-Tour 1964. Ihr wegweisendes Album «Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band» haben sie drei Jahre später realisiert.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Beyoncé und Billie Eilish stimmten mit ab

Marvin Gaye bei einem Auftritt am Montreux Jazz Festival im Juli 1980.

Jünger und diverser

Beyoncé ist als Künstlerin mit zwei Alben in den Top 100 vertreten: «Lemonade» von 2016 ist auf Platz 32, «Beyoncé» von 2013 auf Platz 81.

Hip-Hop endlich relevant

54 Kommentare
Sortieren nach:
    Werner M.

    Der Rolling Stone braucht offensichtlich neue Käuferschichten. Mal schaun, ob das klappt. Good luck!