Zum Hauptinhalt springen

Kiosk in Zürich überfallenVersuchter Überfall auf Kiosk

Am Freitagabend versuchte ein Unbekannter einen Kiosk an der Witikonerstrasse im Kreis 7 zu überfallen. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Der Täter wollte den Kiosk an der Witikonerstrasse 295 im Kreis 7 überfallen.
Google Maps

Kurz nach 18.30 Uhr betrat ein maskierter Mann den Kiosk beim Zentrum Witikon an der Witikonerstrasse 295. Die Stadtpolizei Zürich schreibt am Samstag, dass er die anwesende Verkäuferin mit einer Schusswaffe bedrohte und Geld verlangte.

Als sich ein weiterer Kunde dem Kiosk näherte, verliess der Mann den Kiosk und flüchtete ohne Beute in unbekannte Richtung.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 160 bis 170 cm gross, trug einen schwarzen Kapuzenpullover, schwarze Hosen und eine Gesichtsmaske. Weiter hatte er über seine Schuhe schwarze Plastiksäcke gestülpt und trug eine Schusswaffe bei sich.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zum Gesuchten oder zum Vorfall im Kiosk an der Witikonerstrasse 295, beim Zentrum Witikon, am Freitagabend, 23. Oktober 2020, in der Zeit von ca. 18.30 bis 18.45 Uhr machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.

ahu