Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Islamisten auf dem VormarschVideo von schaukelnden Taliban geht in Afghanistan viral

Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

SDA/sep

15 Kommentare
Sortieren nach:
    André Gujer

    Ideologien und Islamismus bekämpft man in erster Linie auf geistlicher Weise.

    Die Wahrheit macht frei.

    Der Westen wankt. Nicht wegen Schwäche im militärischen Wesen, sondern wegen dekadenter Ansätze und Überheblichkeit.

    Der Islamismus ist nicht nur in Afghanistan im Vormarsch.

    Auf der anderen Seite ist er im realexistierenden Ländern nicht nur beliebt, sondern im nicht öffentlichen Raum teilweise sehr hinterfragt, wie jeder - Ismus, der nur durch Gewalt an der Macht bleiben kann. Sein Idealismus ist seine Stärke und zugleich seine grösste Schwäche.

    Vor der Machtergreifung wirken -ismen als Erlösung. Danach wird man sie nicht mehr los, und sie sind in ihrem Perfektionismus nicht korrigierbar.

    Und sie zeigen uns auch, wozu wir fähig sind, wenn es ideologisch oder religiös gerechtfertigt wird.