Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Neue Studie zu Covid-InfektionenVitamin-D-Mangel erhöht Corona-Risiko nicht

Ein Mann geniesst im Central Park in New York das frühlingshafte Wetter.  (8. April 2021)
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Fünf Prozent mit Antikörper

Sonnenlicht nötig

Warnung von hochdosierten Präparaten

SDA

25 Kommentare
Sortieren nach:
    Marcus Vir

    Sonderbare Argumentation, dass Vitamin D Mangel mit anderen Risikofaktoren wie sozio-ökonomischem Status korreliere und deswegen herausgerechnet werden könne. Sozio-ökonomischer Status ist kaum direkt der Riskikofaktor; er benötigt einen damit einhergehenden Mechanismus. Und Vitamin D Mangel könnte sehr wohl dieser Mechanismus sein.