Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Von der Paella zu Seat

Der spanische Hersteller Seat will derzeit die Produktion von Fahrzeugteilen aus Reishüllen testen.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Weniger Kunststoffe

Jährlich fallen beim Schälen des Reises rund 140 Millionen Tonnen Reishülsen ab.
Der Laderaumboden aus dem umweltfreundliche Kunststoffersatz Oryzite wird auf seine Festigkeit getestet
1 / 2

Hanf, Rattan und PET

«Vegane» Interieurs im Kommen

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Jürgen Baumann

    Es geht was in diesem Bereich. Klingt besser als einfach nur das „Weiter wie bisher“.