Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Militärischer Test an US-Ostküste18’000 Kilogramm Sprengstoff unter Wasser – US-Marine verursacht Erdbeben

Der Stern markiert den Ort der Explosion.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung
Test mit Sprengstoff, um festzustellen, ob die USS Gerald Ford harten Kampfbedingungen standhält.

Rücksicht auf Walwanderung

nag

8 Kommentare
Sortieren nach:
    Arthur Bräcker

    Und wieviele Tonnen an Meeresbewohner haben bei der Explosion ihr Leben lassen müssen? Unglaublich was die USA alles ungestraft anstellen dürfen.