Zum Hauptinhalt springen

Hangrutsche in Neftenbach und EffretikonWaldstrassen wegen instabiler Hänge gesperrt

Die jüngsten Schneemassen und Regenfälle brachten Bäume zum Umstürzen und Hänge ins Rutschen. In Neftenbach und Effretikon mussten deshalb Waldstrassen gesperrt werden.

So wie hier im Tobel in Neftenbach sieht es vielerorts aus. Zu extremen Schäden ist es aber nirgendwo gekommen.
So wie hier im Tobel in Neftenbach sieht es vielerorts aus. Zu extremen Schäden ist es aber nirgendwo gekommen.
Foto: PD

Weil ein Hang am Brühlberg wegen Schnee und Regen instabil wurde, war die Hessengütlistrasse zwei Wochen lang gesperrt. Auch in Neftenbach und Effretikon ist es infolge umgeknickter Bäume und nassem Boden zu Hangrutschen bei Waldstrassen gekommen, die daraufhin gesperrt werden mussten.

In Neftenbach ist das Gebiet Tobel unterhalb des Kehlhofs betroffen. Dort seien infolge der grossen Schneemassen mehrere Bäume entlang des Bachs und der Waldstrasse umgefallen, meldet die Gemeinde auf ihrer Website. An der Stelle, wo der Bach vom Kehlhof ins Tobel fliesst, ist demnach eine Fläche von knapp 15 Aren mitsamt den Bäumen abgerutscht und kurz vor der Waldstrasse zum Stehen gekommen. Diese bleibt nun voraussichtlich für mehrere Wochen gesperrt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.