Zum Hauptinhalt springen

Warten auf dem stylischen Nachkriegselefanten

Die Swiss hat dem Warten im Terminal 1 ihren Designstempel aufgedrückt.

Der kleine «Eames Elephant» fügt sich optisch fast schon unauffällig in den in hellem Holz gehaltenen Wartebereich ein.
Der kleine «Eames Elephant» fügt sich optisch fast schon unauffällig in den in hellem Holz gehaltenen Wartebereich ein.
Paco Carrascosa

Wann soll ein Fluggast spätestens am Flughafen sein? Die meisten Empfehlungen, die man liest, lauten auf «2 oder 3 Stunden vor Abflug» – Lieber auf der sicheren Seite sein. Sicher ist damit auch: Fliegen hat nicht selten mit Warten zu tun. Die Swiss hat jüngst mehrere Millionen Franken investiert, um das Warten und das Einchecken im Check-In-Bereich des Terminals 1 annehmlicher zu gestalten. Dazu gehören eigens neu eingerichtete Wartezonen am Nord- und Südportal des Terminals, die es allen Reisenden erlauben, sich noch vor der Sicherheitskontrolle in bequemen, in der Schweiz gefertigten Sesseln niederzulassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.