Zum Hauptinhalt springen

Lästige MoskitosWarum Mücken Menschen mögen

Stechmückenarten wie die Gelbfiebermücke finden besonders dann Gefallen an uns, wenn die Bevölkerungsdichte hoch und die Trockenperiode lang ist.

Die Gelbfiebermücke Aedes aegypti kann Infektionskrankheiten wie Gelbfieber, Dengue oder Zika übertragen.
Die Gelbfiebermücke Aedes aegypti kann Infektionskrankheiten wie Gelbfieber, Dengue oder Zika übertragen.
Wikipedia / James Gathany

Der laue Juliabend am See könnte so schön sein, wären da nicht diese lästigen Stechmücken. Gegen die musikalische Untermalung durch zirpende Grillen und zwitschernde Vögel hat niemand etwas, doch das Surren der Stechmücken raubt selbst dem grössten Naturliebhaber so manchen Nerv. Und dann haben es die Biester auch noch auf unser Blut abgesehen. Wieso eigentlich? Bei mehr als 10’000 Vogelarten und mehr als 6000 Säugetieren haben die Mücken doch genug Auswahl, sollte man meinen – von Reptilien und Amphibien, die auch gestochen werden, ganz zu schweigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.