Opfikon

Weniger Geld für Flüchtlinge

Die Stadt Opfikon kämpft aktiv gegen Mietabzocker. Leidtragende seien allerdings vor allem Flüchtlinge, schreibt der «Beobachter» in seiner aktuellen Ausgabe.

In dieser Liegenschaft an der Schaffhauserstrasse 129 bezahlen fünf Flüchtlinge für eine Wohnung 4250 Franken.

In dieser Liegenschaft an der Schaffhauserstrasse 129 bezahlen fünf Flüchtlinge für eine Wohnung 4250 Franken. Bild: Google Street View

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Stadt Opfikon senkt Flüchtlingen den Mietbeitrag. In seiner Ausgabe von heute nennt der «Beobachter» vier Liegenschaften, in denen sich Schweizer Hausbesitzer an Flüchtlingen bereichern sollen. Zum Teil werde das Doppelte der üblichen Marktmiete für bescheidene Zimmer verlangt.

Ende Oktober hat die Gemeinde Dutzende Flüchtlinge schriftlich verwarnt – weil sie zu viel Miete zahlten. Ab Januar soll ihnen der Beitrag so massiv gekürzt werden, dass es für die Miete nicht mehr reicht. Ein Flüchtling aus Somalia wird zitiert: «Ich wohne mit drei Männern und zwei Frauen in einer Fünfzimmerwohnung. Mein Zimmer kostet heute 850 Franken, ab Januar erhalte ich noch 380 Franken.»

Gerd Bolliger, Leiter der Opfiker Sozialabteilung, verteidigt im Artikel das Vorgehen: «Es kann ja nicht sein, dass Hausbesitzer einen völlig überrissenen Profit aus der Notlage der Flüchtlinge ziehen. Geld, das letztlich von den Steuerzahlern über die Sozialhilfe finanziert werden muss.» Die von der SVP-nahen Stadträtin Beatrix Jud präsidierte Sozialbehörde hatte im Sommer beschlossen, die Mietbeiträge künftig von der Anzahl Mieter in einer Wohnung abhängig zu machen. (all)

Erstellt: 26.11.2015, 10:51 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!