Zum Hauptinhalt springen

Corona-Proteste in den USADie einen kämpfen um ihren Strand, die anderen posten Beweisfotos

Viele Amerikaner empfinden die Corona-Massnahmen als Einschränkung ihrer Freiheit. Eine Reportage aus Kalifornien zeigt, wie die Pandemie die USA spaltet.

Fordert seine «Freiheit»: Ein Surfer verlangt Zugang zur Huntington Beach in Kalifornien.
Fordert seine «Freiheit»: Ein Surfer verlangt Zugang zur Huntington Beach in Kalifornien.
Foto: David McNew/Getty Images

Aaron Reed ist wild entschlossen, und wer könnte eine Naturgewalt wie ihn aufhalten? Früher war er Bodybuilder und Proficatcher. «Wir werden um unseren Strand kämpfen», brüllt er mit der US-Flagge in der Hand. Neben ihm steht seine Freundin, das Fitnessmodel Ashley Puida, im Stars-and-Stripes-Bikini. Reeds Worte wirken: Als der 140 Kilogramm schwere Mann mit etwa 70 Gleichgesinnten auf den Strand zumarschiert, gehen ihnen die Polizisten aus dem Weg. Am Himmel, von Los Angeles kommend: ein Flugzeug mit einem Banner, auf dem «Open California» steht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.