Zum Hauptinhalt springen

1:0 des FCW gegen SchaffhausenWenn nur der Altmeister trifft

Der FCW war im Derby gegen den FC Schaffhausen lange Zeit die bessere Mannschaft. Aber er schoss nur ein Tor und musste deshalb in den letzten Minuten noch um dieses 1:0 zittern.

Captain Davide Callà entschied die Partie mit einer sehenswerten Aktion zugunsten des FCW.
Captain Davide Callà entschied die Partie mit einer sehenswerten Aktion zugunsten des FCW.
Enzo Lopardo/Archiv

Er wolle aus diesem Spiel mal die «positiven Aspekte» mitnehmen, sagte Ralf Loose nach dem zweiten Sieg seiner Mannschaft im vierten Heimspiel im Zürcher Utogrund. Also fügte Loose bei: «Wir haben sicher verdient gewonnen und wir haben wieder mal zu null gespielt.» Er hätte als weiteren positiven statistischen Aspekt von Seltenheitswert beifügen können: Seine Mannschaft hatte endlich mal wieder zwei Spiele hintereinander gewonnen. Zuletzt zu null gespielt hat der FCW Mitte Februar beim 1:0 gegen Stade Lausanne-Ouchy; danach kassierte er in acht Spielen 22 Gegentreffer. Und zuletzt zweimal in Folge gewonnen haben Looses Fussballer im vergangenen Oktober. Über acht Monate ist das her.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.