Zum Hauptinhalt springen

Vortrag in WinterthurWer das Volk ist, steht nicht ein für alle Mal fest

In die Frage des Stimm- und Wahlrechts für Ausländer kommt Bewegung, wie die Jus-Professorin Martina Caroni in der Coalmine zeigte.

Mit der Schweiz feiern kann man auch ohne Schweizer Pass. Fans im Zürcher Hallenstadion an der Fussball-WM von 2006.
Mit der Schweiz feiern kann man auch ohne Schweizer Pass. Fans im Zürcher Hallenstadion an der Fussball-WM von 2006.
Foto: Beat Marti

Stimm- und Wahlrecht für Ausländer? Das geht doch nicht! Diesen Satz hört Martina Caroni oft, wenn sie an Vorträgen über das Ausländerstimmrecht spricht. Die gebürtige Bernerin ist Professorin und Prorektorin an der Universität Luzern. Am Dienstag sprach die Juristin mit Tessiner Wurzeln auf Einladung der Neuen Helvetischen Gesellschaft Winterthur in der Coalmine.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.