Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Apropos» – der tägliche PodcastWer von den neuen Scheidungsregeln profitiert – und wer darunter leidet

Am Anfang ist meistens alles noch in bester Ordnung (selbst mit Petarden im Hintergrund). Kompliziert wird eine Ehe erst später – richtig schwierig bei einer Scheidung.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung
85 Kommentare
Sortieren nach:
    Robert Schadegger

    Man hört so oft von Paaren, die auf Kinder verzichten, weil sie keine Kinder in diese marode Welt setzen wollen (Klima, Kriege, #metoo,...). Wenn ich die Kommentare hier und in anderen Artikeln zum Genderthema lese, so habe ich zunehmend den Eindruck, dass sich Männer und Frauen viel eher gegenseitig nicht mehr vertrauen: das andere Geschlecht ist zum potenziellen Feind geworden, bei dem man sich gehörig die Finger verbrennen kann!

    Vielleicht sollte das Familie gründen eher denjenigen Kulturen überlassen werden, bei denen das Verhältnis zwischen Frau und Mann noch unverkrampft und unvergiftet ist. Wenn unsere westliche Kultur dabei untergeht - so what? Das hat es immer gegeben …