Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Neuer Streit um FirmensteuernWer von einem umstrittenen Steuererlass am meisten profitieren würde

Die Zürcher SP-Nationalrätin Jacqueline Badran bekämpft die Abschaffung der Emissionsabgabe. Es gebe keinen Grund dafür, sagt sie.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

«Grundsätzlich nicht in Ordnung»

Grosskonzerne zahlen über die Hälfte

«Es ist nicht einsichtig, weshalb eine Kapitaltransaktion nicht besteuert werden soll, während jemand, der ein Gipfeli kauft, Steuern darauf zahlen muss.»

Jacqueline Badran, SP-Nationalrätin

Ein weiteres Rädchen der Salami

28 Kommentare
Sortieren nach:
    Peter Walden

    Ich wünsche Jaqueline Bardran viel Stärke und Durchhaltewille.

    Bei der Abschaffung der Stempelsteuer sind SVP und FDP Lobbyisten des Grosskapitals.

    Steuern sind ein Beitrag an das Gemeinwesen (Schulen, Gesundheitswesen, Verkehrswesen ... )