Zum Hauptinhalt springen

Spurensuche in UhwiesenWie das Mördergässli zu seinem Namen kann

Vielleicht wars der Mord an einem Pfarrer auf offener Strasse. Eine andere Variante ist aber wahrscheinlicher.

Nur eine schmale Schneise im Rebberg erinnert noch an das Mördergässli.
Nur eine schmale Schneise im Rebberg erinnert noch an das Mördergässli.
Bild: Madeleine Schoder

Um es vorwegzunehmen: Wäre der Titel eine Frage, sie bliebe unbeantwortet. Denn wie das Mördergässli in Uhwiesen zu seinem Namen kam, ist nicht abschliessend geklärt. Das Gässli gibt es in dieser Form auch nicht mehr, es liegt verborgen im Rebberg. Mit dem Weg wurde wohl auch seine Geschichte begraben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.