Zum Hauptinhalt springen

Offene Fragen zu den MaskenWie entsorgt man Hygienemasken in Winterthur richtig?

Die Schweizerische Unfallversicherungsanstalt (Suva) empfiehlt, dass man die benutzten Masken in einem Plastiksack entsorgt. Der Bund sieht das etwas anders.

Hygienemaske auf einem Abfallkübel neben dem Eingang zum Manor an der Bankstrasse.
Hygienemaske auf einem Abfallkübel neben dem Eingang zum Manor an der Bankstrasse.
Foto: Thomas Münzel

Erstaunlich ist: Wer in den letzten Wochen in Winterthur regelmässig unterwegs war, sah bis jetzt nur ganz vereinzelt Einwegmasken am Boden liegen. Denn in der Regel bemühen sich die Passanten, die Masken entweder unmittelbar nach dem Gebrauch in den öffentlichen Abfallkübeln zu entsorgen – oder sie spätestens daheim in den Hausmüll zu werfen. Doch ist diese Entsorgung eigentlich korrekt? Und welche offiziellen Empfehlungen gibt es dazu? Der «Landbote» ist der Sache auf den Grund gegangen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.