Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Trumps GesundheitszustandWie es dem US-Präsidenten geht, darüber lässt sich nur spekulieren

Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Was über die Behandlung bekannt ist

«Nur eine Vorsichtsmassnahme»: Der US-Präsident macht sich auf den Weg ins Walter-Reed-Militärspital.

Wo Trump sich infiziert haben könnte

War das ein Superspreader-Event? Donald Trump spricht an der Nominierungszeremonie für Richterin Amy Coney Barrett im Rosengarten des Weissen Hauses.

Folgen für den Wahlkampf und den Kongress

34 Kommentare
Sortieren nach:
    thomas bornhauser

    interessant war die berichterstattung auf CNN. keine greifbaren antworten der ärzte auf konkrete fragen, anschliessend abruptes ende der informationsrunde, wohl ganz nach dem gusto des white house. das ganze erinnerte mich an ein interview von georges marchais, dem ehemaligen kommunistenführer frankreichs. der reporter fragt dreimal konkret, der politiker antwortet, wie es ihm passt. einwand des fragenden: "herr marchais, das ist nicht die antwort auf meine frage." replik: "was kann ich dafür, dass Sie die falschen fragen stellen?"