Winterthur

Algerier warf Hundewelpen über Zaun

Die beiden Mischlingswelpen Aischa und Juma wurden vermutlich von einem Algerier ausgesetzt. Weil er im Ausland lebt, konnte bisher noch nicht befragt werden.

Der Mann, der die beiden Welpen ausgesetzt hat, konnte ermittelt werden: Aischa und Juma während ihres kurzen Aufenthalts im Tierheim Rosenberg.

Der Mann, der die beiden Welpen ausgesetzt hat, konnte ermittelt werden: Aischa und Juma während ihres kurzen Aufenthalts im Tierheim Rosenberg. Bild: pd

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Schicksal der beiden Hundewelpen Aischa und Juma machte letzte Woche Schlagzeilen. Die beiden Mischlinge wurden Am Wochenende über den Zaun des Tierheims Rosenberg geworfen. Nun hat die Polizei den mutmasslichen Täter ermittelt. Es handelt sich um einen 32-jährigen Algerier, der auf der Durchreise war.

Wie die Stadtpolizei auf Anfrage mitteilt, konnte der Mann noch nicht zur Tat befragt werden, da er im Ausland lebt. Sein Wohnort sei aber nicht Algerien. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von einer «Kurzschlussreaktion» aus. Der Mann wird nun bei der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland verzeigt.

Obwohl der mutmassliche Täter möglicherweise glaubte, die Tiere seien im Tierheim gut aufgehoben, hatte seine «Kurzschlussreaktion» für die beiden Welpen verheerende Folgen. Weil Algerien als Tollwut-Hochrisikoland gilt, hat das kantonale Veterinäramt die beiden Jungtiere letzten Freitag einschläfern lassen (der «Landbote» berichtete). (heb)

Erstellt: 07.09.2015, 16:08 Uhr

Artikel zum Thema

Hundehalter der ausgesetzten Welpen identifiziert

Winterthur Am Wochenende warf ein Unbekannter zwei Welpen über den Zaun des Tierheims Rosenberg. Die beide mussten wegen Tollwutgefahr eingeschläfert werden. Die Polizei konnte den Hundehalter nun identifizieren. Mehr...

Junge Hunde über Zaun des Tierheims geworfen

Winterthur Zwei Hundewelpen sind am Wochenende auf brutale Art und Weise ausgesetzt worden. Sie wurden vermutlich über den hohen Zaun des Tierheims Rosenberg geworfen. Die beiden Tiere sind wohlauf. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles