Zum Hauptinhalt springen

Dieb hatte Velos für 19'000 Franken im Auto

Am Samstag fiel der Polizei ein Personenwagen auf. Bei der Kontrolle kamen 19 hochwertige Fahrräder zum Vorschein. Der 29-jährige Lenker gab zu, diese gestohlen zu haben.

Das beschlagnahmte Diebesgut: Der Rumäne hatte es hauptsächlich auf teure Markenvelos abgesehen.
Das beschlagnahmte Diebesgut: Der Rumäne hatte es hauptsächlich auf teure Markenvelos abgesehen.
Stadt

Am Samstagabend, kurz vor 23.30 Uhr, fiel einer Patrouille der Stadtpolizei ein roter Personenwagen auf, der bis oben beladen war. Die Beamten stoppten das Fahrzeug und kontrollierten den 29-jährigen Lenker und seine 24-jährige Beifahrerin. Beide stammen aus Rumänien. Im Wageninnern fanden sie schliesslich 19 hochwertige Velos.

Der Mann gestand gegenüber der Polizei, die Fahrräder gestohlen zu haben. Wie die Polizei in ihrer Mitteilung schreibt, haben die Velos einen geschätzten Zeitwert von zirka 19'000 Franken. Der Velodieb und seine Beifahrerin wurden der Staaatsanwaltschaft übergeben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch