Zum Hauptinhalt springen

Polizei birgt Tresor aus Weiher

Am Sonntagnachmittag fischte die Polizei einen unerwarteten Gegenstand aus dem Wasser.

30 auf 30 auf 20 Zentimeter gross, rostig und alt: Der Tresor, den die Feuerwehr am Sonntag aus dem Dättnauer Weiher fischte.
30 auf 30 auf 20 Zentimeter gross, rostig und alt: Der Tresor, den die Feuerwehr am Sonntag aus dem Dättnauer Weiher fischte.
Stapo Winterthur

Am Sonntagnachmittag kurz vor 16 Uhr meldete sich bei der Stadtpolizei ein Passant, der mitten im Naturschutzgebiet einen rätselhaften Fund gemacht hatte. Im Dättnauer Weiher, gelegen zwischen Dättnau und der Aussenwacht Neuburg, hatte er beim Vorbeilaufen einen kleinen rostigen Tresor entdeckt.

Tresor leer

Polizei und Feuerwehr rückten aus und fischten den 30 Zentimeter breiten und hohen Behälter aus dem Wasser. Er war bereits geöffnet – und leer.

Einem möglichen Delikt konnte die Polizei den Tresor nicht zuordnen, dafür war er bereits zu alt und zu lange im Wasser gelegen, heisst es auf Anfrage. (hit)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch