Zum Hauptinhalt springen

Schützen geben Hunderte Waffen ab

Die diesjährige Aktion zur freiwilligen Waffenabgabe wurde wieder stärker genutzt als in den Vorjahren. Grund für den Umschwung dürfte auch das neue Waffengesetz sein.

Jede Waffe wird genau geprüft und erfasst, die Eigentümer müssen eine Verzichtserklärung unterschreiben.
Jede Waffe wird genau geprüft und erfasst, die Eigentümer müssen eine Verzichtserklärung unterschreiben.
Enzo Lopardo

Der Strom an Waffenbesitzern bricht kaum mehr ab an diesem Samstagvormittag. Zeitweise bildet sich eine Schlange auf dem Verkehrsstützpunkt der Kantonspolizei beim Zentrum Rosenberg. Ein Mann mit drei über die Schulter gehängten Karabinern wartet da geduldig, bis er drankommt. Dahinter einer mit einem Säbel und einem Bajonett in der Hand, gefolgt von einem älteren Mann, der sich müde auf sein Sturmgewehr stützt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.