Zum Hauptinhalt springen

Stadt schliesst beliebte Sauna im Geiselweid

Die Stadt baut im Zuge von Sanierungsarbeiten die Sauna im Hallen- und Freibad Geiselweid zurück. Statt dessen wird ein Lager-, Mehrzweck- und Fitnessraum gebaut.

Bald ohne Sauna im Angebot: Das Hallen- und Freibad Geiselweid.
Bald ohne Sauna im Angebot: Das Hallen- und Freibad Geiselweid.
Melanie Duchene

Mit fast 20'000 Eintritten jährlich ist die Sauna im Geiselweid die bestbenutzte Schwitzstube der Stadt. 2016 ist aber Schluss damit. Denn wie der Stadtrat heute in einer Mitteilung schreibt, wird im Zuge von Sanierungsarbeiten die Sauna zurückgebaut. «Sie ist am Ende ihrer Lebensdauer», schreibt das Departement Schule und Sport heute. Noch vor einem Jahr war die Rede davon, dass sie sicher noch einige Jahre betrieben werden könne. Im Fall einer anstehenden Investition sei aber Schluss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.