Gone in Fifteen Seconds

Zeit arbeitet für uns, gegen uns, lässt uns scheitern; am Ende schlagen wir sie noch tot. Auf einem Laufband lässt uns die Compagnie Trottvoir mit Musik, Akrobatik, Sprache und Performance die Zeit erfahren, im 15 Sekunden Takt. Mehr...

Kurzfilmtage und Genfer Filmfestival kooperieren

Die Veranstalter der Kurzfilmtage sind mit dem Genfer Film Festival GIFF eine Partnerschaft eingegangen, von der beide Seite profitieren sollen. Mehr...

Immer der Kunst verpflichtet

Ende Monat verlässt die Kuratorin Simona Ciuccio das Kunst Museum Winterthur in Richtung Aargauer Kunsthaus, wo sie Sammlungskuratorin wird. Ihr Engagement galt und gilt den Kunstschaffenden, der Kunst. Mehr...

Dreizehn vertonte Lebensgeschichten

Perkel vertonen Porträts aus der Serie «Ein Tag im Leben von» des «Tages-Anzeiger-Magazins». Am Samstag stellt die Band ihr Projekt am Eidberger Open Air vor. Mehr...

Vom Schaffen und vom Heiligen Geist

Melanie Mock ist Szenografin. Ihr jüngstes Werk: die Ausstellung «Zeit. Zeugen. Arbeit» im Museum Schaffen. Was eine antreibt, die sich ständig neu erfinden muss, um Wissen weiterzu­geben, und was dies mit der tätowierten Taube auf ihrem Unterarm zu tun hat. Mehr...

Klavierkonzert mit Perkussionspelerinen

Am Freitag, dem ersten Abend des Classic Open Air im Rychenbergpark, spielte das Wetter mit. Das ist nicht als Redewendung gemeint. Mehr...

Donner und Doria, was für ein Paar!

Wie die Faust aufs Auge passen Felix Ungar und Oscar Madison ­zueinander. In «Das seltsame Paar» kann man über die zwei umso mehr lachen; am Schluss gibt es sogar etwas zu feiern. Mehr...

Kein einsamer Cowboy – oder doch?

Seit einem Jahr ist Museums-Direktor Konrad Bitterli im Amt. Zeit für eine Zwischenbilanz. Wie wichtig sind die Besucherzahlen und was sagt Bitterli zum Vorwurf, er würde seine Ausstellungsthemen plakativ auswählen? Mehr...

«Ja, ich bin ein Moralist»

Unterhaltung mit Haltung zu machen, ist das Ziel des Autors und Kabarettisten Bänz Friedli. Am Sonntag liest er in der Schlosshalde bei der Mörsburg aus seinen Kolumnen. Mehr...

«Diese Regelung ist für Schauspieler nicht praktikabel»

Was bedeutet die neue Stellenmeldepflicht für die Winterthurer Theater? Eine Umfrage zeigt, dass fast alle glauben, die Regelung lasse sich auf sie nicht anwenden. Mehr...

Lamento über den Verlust eines Kunstwerks von Silvio Mattioli

Eine Stahlskulptur des Winterthurer Bildhauers Silvio Mattioli, die seit Jahrzehnten in Töss stand, wurde kürzlich nach Elsau verlegt. Die Johann-Jakob-Rieter-Stiftung ­ist zufrieden mit dem neuen Standort. Doch der Entscheid ist zu bedauern. Mehr...

Unzweifelhafte Schönheit

Zum Ende der Saison nochmals der volle Saal - es lockten Mozart, Beethoven und dazu auch Interpreten, die für reines Hörglück gut sind. Mehr...

«Natürlich habe ich sichere Nummern»

Alte Kaserne Die Reihe «Frühschicht» verbindet seit 1997 in lockerer Weise Literatur und Leben. Am 5. Juli zum 400. Mal. Mehr...

Wohlklang und Lindenduft

Der Winterthurer Chor Stimmrych widmet sich der Pariser Avantgarde des Fin de Siècle: eine wohlklingende ­Alternative zu den WM-Chören. Das Konzert wird am Sonntag in Winterthur wiederholt. Mehr...

Mit dem Kopf durch die Wand

Interview Ab Donnerstag läuft der Zürcher Spielfilm «Tranquillo» im Cameo. Der Winterthurer Tobias Bienz spielt darin einen Partyveranstalter, den ein Tinnitus aus der Bahn wirft. Wie er sich auf die Rolle vorbereitet hat und wie es ist, von der Kunst zu leben. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.