Zum Hauptinhalt springen

«Das Blut hatte nur so gespritzt»

Mit ihrem vierten Roman konnte Anja Berger beim deutschen Grossverlag Droemer und Knaur landen. Er bewegt sich zwischen banalem Alltag und den sadistischen Praktiken eines Serienmörders.

Helmut Dworschak
Die Krimiautorin Anja Berger arbeitet in Basel und schreibt im Zug nach Winterthur.
Die Krimiautorin Anja Berger arbeitet in Basel und schreibt im Zug nach Winterthur.
Melanie Duchene

Abends um halb sechs besteigt sie in Basel den Zug und beginnt zu morden. Wenn der Zug dann im Winterthurer Hauptbahnhof einfährt, liegen wieder irgendwo ein paar Gliedmassen herum, es kann auch mal ein abgetrennter Kopf sein. Zufrieden klappt sie dann den Laptop zu, steigt aus dem Zug und begibt sich zu ihrem Freund.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen