Winterthur

«Der Blocher ist heute da?»

Hunderte Kunstfans harrten heute stundenlang vor dem Museum Oskar Reinhart aus. Dass Christoph Blocher heute persönlich anwesend ist, wussten die wenigsten.

Ausharren in der Kälte: Für die Sammlung von Hodler-, Anker-, und Giacometti-Bilder sind momentan hunderte Menschen bereit, stundenlang auf den Einlass zu warten.

Ausharren in der Kälte: Für die Sammlung von Hodler-, Anker-, und Giacometti-Bilder sind momentan hunderte Menschen bereit, stundenlang auf den Einlass zu warten. Bild: Michael Caplazi

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Schlange vor dem Museum Oskar Reinhart wuchs heute Vormittag auf rund 100 Meter Länge an. Vor allem ältere Zuschauer wollten an einem der letzten Tage der Ausstellung einen Blick auf die einzigartige Sammlung von Hodler-, Anker- und Giacometti-Bilder werfen.

Heute um 16 Uhr ist Christoph Blocher anwesend, um Autogramme auf den Katalog der Ausstellung seiner Sammlung zu geben. Laut einer Umfrage des Landboten unter den Wartenden, war dies aber den wenigsten Besuchern bewusst. «Zum Glück kommt er erst am Nachmittag», sagt beispielsweise Madeleine Hürlimann aus Seen, «ein Gespräch mit ihm muss ich nicht haben.»

«Ich bin Blocher dankbar»

Isabelle Sturm reiste aus Basel an, ebenfalls nur der Bilder wegen. «Ich bin seit Jahrzehnten in halb Europa unterwegs, um mir grossartige Kunst anzusehen», sagt sie, «da warte ich hier gerne eine Stunde im Kalten, das wird sich lohnen.» Mit Herr Blocher würde sie schon ein bisschen plaudern. «Ich habe gehört, dass er im persönlichen Gespräch nicht so ruppig ist, wie vor Fernsehkameras», sagt Sturm.

Der Tenor in der Umfrage war klar: Die allermeisten Besucher kamen der einzigartigen Bilder wegen. Und trennten die Kunst klar von Christoph Blocher und seiner Politik. «Ich bin ihm dankbar, dass er seine Sammlung der Öffentlichkeit zeigt,» sagte eine Besucherin aus Küssnacht. Mehr gebe es zu Blocher nicht zu sagen. (landbote.ch)

Erstellt: 26.01.2016, 12:45 Uhr

Artikel zum Thema

Blochers einzigartige Signierstunde

Winterthur Im Museum Oskar Reinhart signiert Christoph Blocher heute Nachmittag den Katalog zu seiner Ausstellung. Die Museumsszene zeigt sich darüber irritiert. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!