Zum Hauptinhalt springen

Der Jazzchor, der aus der Kirche kam

Der Jazzchor Veltheim singt seit 15 Jahren Jazz- und Popsongs. Der Geburtstag wird mit drei Konzerten begangen.

Engagiert: Der Jazzchor Veltheim mit Dirigent Christoph Germann.
Engagiert: Der Jazzchor Veltheim mit Dirigent Christoph Germann.
zvg / Roman Müller

Die Kirchgemeinde Veltheim verfügte 2002 über einen Kirchenchor, ein Orchester und einen Kantor mit einer Vorliebe für den Jazz: Christoph Germann. Den Kantor gibt es heute immer noch, ausserdem einen von ihm geleiteten Jazzchor. Elf Männer zählt der Chor zurzeit – es waren auch schon weniger – und 26 Frauen. Davon wohnen 42 Prozent in Veltheim und 34 Prozent im übrigen Winterthur. Die Kirchgemeinde Veltheim finanziert den Chor, seine Verbindungen zur Kirche sind aber lockerer als früher die des 2014 eingestellten Kirchenchors: Man singt einmal im Jahr in der Dorfkirche Veltheim in einem Gottesdienst mit und springt ein, wenn bei anderen Kirchenmusikprojekten Chorsänger gebraucht werden.

Der Jazzchor gibt zweimal im Jahr einen eigenen Konzertabend, mit Jazz, Rock, Pop, Latin und etwas Gospel. Aus Anlass des 15. Geburtstags sind es dieses Jahr sogar drei Konzerte: ein Jubiläumskonzert heute Samstag im Kirchgemeindehaus Veltheim und zwei Jahreskonzerte Ende Oktober in der Labüsch-Bar.

Veltheim kennt ein reichhal­tiges Musikleben. Kantor Christoph Germann, der Orgel, Gesang, Opernmusik und Kirchenmusik studiert hat, organisiert nämlich auch Konzerte mit Profimusikern, mit Werken von Bach bis zu modernen Komponisten, Singwochenenden für Anfänger und Fortgeschrittene sowie Besinnungs- und Erholungsanlässe.

Bei den Jubiläumskonzerten wird der Jazzchor Veltheim begleitet von einem Instrumentaltrio. Dabei soll jeder Musikstil zu hören sein, der in den 15 Jahren des Bestehens gesungen wurde, dazu zählen auch Volkslieder und Balladen.

Konzerte: Samstag, 19 Uhr, Kirch­gemeindehaus Veltheim (Bar ab18 Uhr). Fr/Sa, 27./28. 10., 20 Uhr,Labüsch-Bar. Eintritt frei, Kollekte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch