Zum Hauptinhalt springen

Ein getanztes Dessert-Buffet

Die São Paulo Dance Company brilliert im Theater Winterthur mit einer neuen Choreografie von Marcia Haydée.

Helmut Dworschak
Für die Liebhaber des traditionellen Balletts: «Don Quixote», im Stil von John Cranko neu gestaltet durch Marcia Haydée. Foto: Renan Livi
Für die Liebhaber des traditionellen Balletts: «Don Quixote», im Stil von John Cranko neu gestaltet durch Marcia Haydée. Foto: Renan Livi

Das Ballett «Don Quixote» zur Musik von Ludwig Minkus zählt zu den beliebtesten des klassischen Repertoires. Marcia Haydée, in den 1960er Jahren die bevorzugte Tänzerin des stilbildenden Choreografen John Cranko in Stuttgart, hat das Stück 2015 für die São Paulo Dance Company gekürzt, erweitert und neu choreografiert; von der ursprünglichen Fassung von Marius Petipa wurde nur der letzte Pas de deux übernommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen