Zum Hauptinhalt springen

Elfmal erste Preise

Leidenschaftlich und temperamentvoll geht es oft zu, wenn junge Musiker auftreten. Beim Seuzacher Neujahrskonzert sorgen gleich zehn ambitionierte Cellisten und eine Mezzosopranistin dafür, dass die Talentfunken sprühen.

Jungtalente bald in Seuzach: Das Ensemble theXcellos aus dem Konservatorium Lugano hat den ersten Platz beim Schweizer Jugendmusikwettbewerb 2019 gewonnen.
Jungtalente bald in Seuzach: Das Ensemble theXcellos aus dem Konservatorium Lugano hat den ersten Platz beim Schweizer Jugendmusikwettbewerb 2019 gewonnen.
PD

Zu Weihnachten verschickte der Seuzacher Konzertveranstalter Daniel Moos Briefe an seine ­Geschäftspartner. Darin stand: «Wenn du zwischen 20 und 30 Jahre alt bist, solltest du einem guten Chef in einem guten Unternehmen folgen und lernen, wie man die Dinge richtig macht. Wenn du zwischen 30 und 40 bist und dich selbstständig machen willst, dann tu es einfach und sei vorbereitet, zu scheitern. Wenn du zwischen 40 und 50 bist, solltest du die Dinge tun, in denen du gut bist.» Moos zitierte damit Jack Ma, den Gründer des Internetgiganten Alibaba. Er selbst ist jetzt aber zwischen 50 und 60 und hält sich an Mas Empfehlung, sich in diesem Lebensalter um junge Leute zu kümmern und die nächste Generation auszu­bilden. Ein Ergebnis seines Engagements ist das 26. Seuzacher Neujahrskonzert – ein Abendmit Preisträgern internationaler Nachwuchswettbewerbe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.