Zum Hauptinhalt springen

«Historiker sind Detektive»

Keiner kennt sich so gut aus in der Winterthurer Geschichte wie der Historiker Peter Niederhäuser. Kürzlich hat er den mit zehntausend Franken dotierten Carl-Heinrich-Ernst-Preis erhalten.

Der Historiker Peter Niederhäuser möchte auch von einem breiten Publikum verstanden werden
Der Historiker Peter Niederhäuser möchte auch von einem breiten Publikum verstanden werden
Johanna Bossart

Anfang 2020 erscheint sein Buch über Winterthur zur Zeit der Reformation, als Neujahrsblatt der Zürcher Antiquarischen Gesellschaft, im Chronos-Verlag, wo viele seiner zahlreichen Bücher und Aufsätze erschienen sind. An dem Nachmittag im November, an dem wir uns im Restaurant Casinotheater zum Gespräch treffen, kommt er gerade von der Arbeit am Layout. Weil das Buch von Peter Niederhäuser stammt, ist es nicht einfach ein weiteres Buch zum Thema: Historiker forschen dort, wo unser Verständnis lückenhaft ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.