Zum Hauptinhalt springen

Musikalische Fieberschübe

Sie verstehen sich glänzend: Der Westschweizer Komponist Richard Dubugnon und das Musikkollegium.

Die Pianistin Noriko Ogawa, der Komponist Richard Dubugnon und der Dirigent Thomas Zehetmair (rechts).
Die Pianistin Noriko Ogawa, der Komponist Richard Dubugnon und der Dirigent Thomas Zehetmair (rechts).
hb

Die offizielle Saisoneröffnung im Musikkollegium erfolgt nächste Woche, aber das Orchester ist bereits auf Hochtouren an der Arbeit, sogar fiebrig, das konnte man am Donnerstag im Stadthaus diagnostizieren. Das Konzert war zugleich eine Aufnahme-Session. Der Wald der Mikrofonständer signalisierte nüchterne Arbeitsatmosphäre, die der musikalische Furor jedoch gleich mit den ersten Takten Lügen strafte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.