Zum Hauptinhalt springen

«Orpheus ist ein sehr unsympathischer Charakter»

Die 1994 gegründete Düsseldorfer Band Kreidler verbindet Musik mit politischem Engagement. Am Donnerstag spielt sie in Winterthur.

Sie spielen auf Festivals, in Museen und Clubs: Kreidler mit Andreas Reihse (links) in einer undatierten Aufnahme.
Sie spielen auf Festivals, in Museen und Clubs: Kreidler mit Andreas Reihse (links) in einer undatierten Aufnahme.
David Meskhi

Es beginnt mit einem Stück namens «Eurydike». Ein gleichmässiger, karibisch klingender Rhythmus, der langsam komplexer wird, darüber legt sich ein signalhaftes Motiv des Saxofons, langsam wie eine Fanfare in Zeitlupe. Wir befinden uns in «Flood», dem neuen Album von Kreidler. Die Musik der 1994 gegründete Band aus Düsseldorf verbindet Elemente aus Minimal Music, Rock, Elektronik und Ambient mit afrikanischen Rhythmen zu einem genau austarierten, trockenen Sound, der angenehm ins Ohr geht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.