Zum Hauptinhalt springen

Stille Nacht im Warenhaus

Das frisch umgebaute Theater Ariane zeigt als erstes das himmeltraurig schöne Stück «Josef und Maria».

Was ist der denkbar traurigste Schauplatz? Ein Warenhaus an Heiligabend, im Hinterzimmer, wo ein Angestellter die letzten Werbedurchsagen durch das Mikrofon säuselt, dann nach Hause geht, und nur die Putzfrau zurück bleibt? Putzfrau Maria säuft und gibt dann durch das Mikrofon einen Notruf durch. Sie ist ganz allein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.