Zum Hauptinhalt springen

Wenn die Pest unter Engeln wütet

Musikalisch eindringlich liess das Landestheater Detmold erfahren, dass «Luisa Miller» unbedingt zu Verdis Hauptwerken zu zählen ist.

Geburtstagsständchen: Die Dorfbewohner und Laura wecken Luisa auf.
Geburtstagsständchen: Die Dorfbewohner und Laura wecken Luisa auf.
A. T. Schäfer

«Luisa Miller» ist nur deshalb ein Nebenwerk von Giuseppe Verdi, weil die Bühnen ob der vielen Alternativen die auf Schillers «Kabale und Liebe» basierende Oper eher selten zeigen. In Winterthur war das 1849 kurz vor der Trias «Rigoletto», «Il Trovatore», «La Traviata» für Neapel komponierte Werk erst einmal, vor knapp zwanzig Jahren in einem Gastspiel der Nationaloper Sofia zu erleben. Die Opernwelt hat sich seither stark verändert, auch im Winterthurer Gastspieltheater schillert sie in ambitionierten Regie bunt oder, wie in diesem Fall zutreffender, schwarzweiss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.