Zum Hauptinhalt springen

1.-August-Feuerwerke stehen wegen Umwelt und Tierwohl in der Kritik

Selbst bürgerliche Gemeinderäte fänden es konsequent, «Feuerwerke in Winterthur zu verbieten».

Schön, aber laut und klimaschädlich. Sind Feuerwerke heute noch zeitgemäss?
Schön, aber laut und klimaschädlich. Sind Feuerwerke heute noch zeitgemäss?
pd

Die Migros-Filialen in Winterthur und Umgebung bieten seit Anfang Juli kein Feuerwerk mehr zum Verkauf an. Durch den Verkaufsstopp entlaste man nicht zuletzt «die Umwelt, Mensch und Tier», schreibt die Migros Ostschweiz als Begründung für diesen Schritt.

Auch einzelne Gemeinden und Städte verzichten in diesem Jahr wegen dem Umwelt- und Klimaschutz, aber auch wegen dem Tierwohl auf ein 1.-August-Feuerwerk. So hat zum Beispiel der Stadtrat in Olten nach Ausrufung des Klimanotstandes entschieden, «künftig auf städtische Feuerwerke an der Bundesfeier zu verzichten».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.