Zum Hauptinhalt springen

3630 saubere Pfeifen für ein Halleluja

Die imposante Walcker-Orgel wird derzeit aufwendig gereinigt. Dazu werden nahezu alle der sehr zahlreichen ­Pfeifen aus der Orgel ausgebaut.

Orgelbauer Uwe Schacht zeigt uns die ausgebauten Orgelpfeifen der Stadtkirche.
Orgelbauer Uwe Schacht zeigt uns die ausgebauten Orgelpfeifen der Stadtkirche.
Nathalie Guinand
Die 3630 (!) Pfeifen werden derzeit einer Totalrevision unterzogen.
Die 3630 (!) Pfeifen werden derzeit einer Totalrevision unterzogen.
Nathalie Guinand
Bald soll hier wieder gespielt werden können.
Bald soll hier wieder gespielt werden können.
Nathalie Guinand
1 / 6

Für die laufende Orgelrevision, die nach Auffahrt begonnen hat, wurde auf der Empore der Stadtkirche ein dreistöckiges Bau­gerüst errichtet. Die renommierte Orgelbaufirma Kuhn aus Männedorf betreut die Walcker-Orgel seit 1922 und führt nun, 33 Jahre nach der ­Restaurierung und dem Rückbau in den Zustand von 1888, unter der Leitung von Orgelbauer, ­Designer und Konstrukteur Uwe Schacht einen umfassenden ­Service durch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.