Winterthur

Sechs Rentnerinnen sexuell belästigt

Ein Mann hat beim Bahnhof Winterthur mehrere Frauen sexuell belästigt. Die Opfer waren alle über 70 Jahre alt. Die Polizei nahm den Mann bei einer Wiederholungstat fest.

Immer wieder kam es im Bereich des Bahnhofs Winterthur zu sexuellen Übergriffen auf ältere Frauen. Die Polizei verhaftete am Freitag schliesslich einen 53-Jährigen.

Immer wieder kam es im Bereich des Bahnhofs Winterthur zu sexuellen Übergriffen auf ältere Frauen. Die Polizei verhaftete am Freitag schliesslich einen 53-Jährigen. Bild: Archiv

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am vergangenen Montag erstatte eine Frau im Rentenalter in Winterthur Anzeige: Sie sei von einem Mann beim Hauptbahnhof sexuell belästigt worden. Vier Tage später, am Freitagmittag, konnten Kantons- und Stadtpolizei einen 53-jährigen Tatverdächtigen festnehmen.

Die Beamten erwischten den Mann in flagranti als er, erneut im Gebiet des Hauptbahnhofs, eine ältere Frau angesprochen und belästigt hatte.

Täter ist geständig

Dass hinter den Taten des Mannes ein Muster stecken könnte, entdeckte die Kantonspolizei bereits während ihrer viertätigen Ermittlungen. Sie geht laut Sprecher Marc Besson von sechs Opfern aus, die alle im letzten Monat vom 54-Jährigen sexuell belästigt worden waren. «Alle betroffenen Frauen waren über 70 Jahre alt», sagt Besson. Der Täter sei grundsätzlich geständig. Ob er polizeilich bereits bekannt gewesen sei, kommentiert Besson nicht.

Bei der Ermittlungsarbeit ging die Kantonspolizei klassisch vor, führte Gespräche mit Bahnhofsangestellten und Ladenpersonal, denn die Taten ereigneten sich sowohl im Innern des Bahnhofsgebäudes als auch davor. Schliesslich erhielten die Ermittler offenbar ein recht genaues Bild des gesuchten Mannes.

Der 53-jährige Verhaftete, der laut Polizei im Kanton Zürich wohnhaft ist, wurde nach den ersten Befragungen der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland übergeben. (Der Landbote)

Erstellt: 25.09.2017, 13:53 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben