Fussball-WM

Mitfiebern (fast) wie im Stadion

Gleich mehrere Orte in der Region Winterthur bieten Public Viewings an. Wir präsentieren hier eine kleine Auswahl, darunter vier neue Angebote.

Klicken Sie auf die Fussball-Symbole und erfahren Sie mehr über die Public Viewings in Ihrer Nähe.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Donnerstag wird in Russland die Fussball-Weltmeisterschaft angepfiffen. Wer die insgesamt 64 Spiele nicht alleine schauen und lieber mit der Menge mitfiebern will, hat in der Region Winterthur die Qual der Wahl:

Winterthur: Winti-Arena (3000 Plätze)

Die grösste Veranstaltung: 3500 Quadratmeter Kunstrasen wurden verlegt, ein zweistöckiger Temporärbau mit bedientem VIP-Bereich fungiert als gedeckter Biergarten. Auch die Leinwände sind ganz schön gross: 66 Quadratmeter draussen (laut den Veranstaltern die grösste Outdoor-Leinwand der Schweiz), 34 Quadratmeter in der Halle. Musikbühne, Getränke, Foodstände, Fanshop. Eintrittspreis: 10 Franken (inklusive ein Getränk, Spiele mit Schweizer Beteiligung 15 Franken), Dauerkarten für alle Spiele (1000 Stück, 79 Franken) bereits ausverkauft.

Oberohringen (Seuzach): Brauerei Budken (60 Plätze)

Im ersten Schweizer WM-Spiel ist Brasilien der Gegner. Was liegt da näher als das Spiel bei einem Brasilianer zu schauen? Isac Alves, in Rio de Janeiro geboren, öffnet erstmals seine Brauerei in Oberohringen für sämtliche WM-Spiele. Sie werden auf einer Leinwand und einem Fernseher übertragen. Nebst seinen selbstgebrauten Bieren bietet er verschiedene Snacks an. Beim «Töggele» können Pausen überbrückt werden. Eintritt frei.

Winterthur: Lagerplatz/Skills-Park (150 Plätze)

Noch eine Premiere: Im Bistro der Sporthalle und im Aussenbereich, grossteils unter Sonnensegel, überträgt der Skills Park alle Spiele. Keine Tribüne, es wird offen gestuhlt; zwei Fernsehtürme mit je drei, aus unterschiedlichen Richtungen einsehbaren Bildschirmen werden durch Grossleinwand und vier Fernseher im Bistro ergänzt. Bierzapfhahn und Grill zum Selbergrillen vor Ort gekaufter Würste. Eintritt frei.

Niederwil (Adlikon): Halle 11 (400 Plätze)

Bereits zum dritten Mal findet in Niederwil ein Public Viewing in der Halle 11 statt. Dort wo sonst Mähdrescher und andere Landwirtschaftliche Geräte stehen, fiebern bis 400 Fussballfans mit den Teams mit. Zwei Leinwände à 20, eine mit vier Quadratmetern plus vier Fernseher und günstige Snacks (Hamburger 5.-) sorgen für WM-Atmosphäre. Am Freitag vor den Finalspielen findet eine Schlagerparty statt. Eintritt frei.

Winterthur: Güterschuppen Töss (1000 Plätze)

Wem die Winti-Arena zu kommerziell ist, mag sich im Güterschuppen am Bahnhof Töss wohlfühlen. Die Veranstalter versprechen ein Programm für «Panini-Bildli-Sammler und Offside-Nichtversteher» gleichermassen, samt Konzerten, DJ-Sets und Talks. Die Spiele werden auf Grossleinwand sowie mehreren Fernsehern übertragen. Erstmals wird vor dem Schuppen eine Tribüne aufgestellt. Eintritt frei.

Aadorf: Chrischona-Kirche (130 Plätze)

Wer den Fussballgott um Hilfe bitten will, macht das wohl am besten von einer Kirche aus. Die Chrischona Aadorf überträgt erstmals nach 2006 wieder alle WM-Spiele. Zwei Fernseher und eine Leinwand haben die vier Organisatoren eingerichtet, im Vordergrund soll das gemeinsame Erlebnis stehen. Wer jeweils die Minute des ersten Tors eines Spiels tippt, gewinnt ein WM-Menü vor Ort. Eintritt frei.

Winterthur: Archhöfe (200 Plätze)

Auch im «Sommergarten» vor dem zentral gelegenen Einkaufszentrum werden sämtliche Spiele gezeigt. Jeweils eine halbe Stunde vor dem Spiel öffnet die Pop-Up-Bar, es werden «ein spezielles BBQ-Angebot und feine Drinks» angeboten. Eine Konsumationspflicht besteht nicht. Konzerte und andere Anlässe wie wie Poetry-Slam-Sessions und Joga-Events finden während des Sommers ebenfalls statt, Eintritt frei.

Henggart: Bahnhof-Arena (260 Plätze)

Zum vierten Mal führt Peter Hatt vom Henggarter Restaurant Bahnhof ein Public Viewing durch. Im Innenhof, dem Kuhstall und einer Scheune wird Fussball gezeigt. Zu essen gibt es Fast Food wie Pommes und Chicken Nuggets, eine Zapfsäule stillt den Durst. Begonnen hatte alles 2012, als Hatt die Spiele für Stammgäste in der Scheune übertrug. Mehrere Vorrunden- und alle Finalspiele werden übertragen. Eintritt frei.

Winterthur: Family-Arena Lokstadt (1000 Plätze)

Auf dem Areal Lokstadt werden die Spiele erstmals übertragen, auf zwei Grossleinwänden und betont familienfreundlich. Die «Family-Arena» bietet Minifussballfeld, Torwand und Hüpfburg, dies alles in einer umgebauten Fabrikhalle, somit «kühl bei heissen Temperaturen und trocken bei Regen», wie die Veranstalter mitteilen. 450 Sitzplätze und Stehbereich mit Stehtischen für 400 Personen. Bar, Foodstände. Eintritt frei.

Neftenbach: Pöschenriet (100 Plätze)

In Neftenbach findet zum ersten Mal ein Public Viewing statt. Die Spiele werden auf einer Grossleinwand beim Sportplatz Pöschenriet übertragen. Ein Zelt schützt vor Regen und Sonne. Veranstalter ist die Eventfirma 25 Entertainment aus Neftenbach, die vor zwei Jahren die Spiele der Europameisterschaft in Wädenswil übertragen hat. Zu Essen gibt es unter anderem Burger vom Neftenbacher «American House». Eintritt frei.

Winterthur: Alte Kaserne (70 Plätze)

Kleiner als andere, aber zentral gelegen ist das Public Viewing in der Alten Kaserne, wo die Spiele auf der Terrasse (sogenannter «Fussbalkon») unter einem Sonnensegel auf einem grossen TV-Gerät gezeigt werden. Weiterer Fernseher im Foyer und für zeitgleich stattfindende Partien im Bistro, Verpflegung vom Grill. Gezeigt werden alle Spiele mit Ausnahme der zwei Finalpartien (Betriebsferien). Eintritt frei. (Landbote)

Erstellt: 12.06.2018, 15:35 Uhr

Umfrage

Am Sonntag startet für unsere Nati die Fussball-WM in Russland. Wo verfolgen Sie das Spiel Schweiz gegen Brasilien?

Public Viewing

 
24.2%

Zu Hause oder bei Freunden

 
31.4%

Weiss noch nicht

 
6.5%

Die WM ist mir egal

 
37.9%

153 Stimmen


Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Paid Post

Soforthilfe für Smartphones

Ob Displaybruch, defekte Kamera oder Wasserschaden – Wintek Swiss hat meist eine Lösung.

Kommentare

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben