Winterthur

Stadtwerk verlegt Hauptsitz nach Töss

Stadtwerk Winterthur hat den Umbau der Liegenschaft Schöntal abgeschlossen. Ab November ist der neue Hauptsitz von Stadtwerk in Töss beim Gaswerk.

Der Hauptsitz von Stadtwerk ist neu an der Schöntalstrasse.

Der Hauptsitz von Stadtwerk ist neu an der Schöntalstrasse. Bild: Marc Dahinden

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Stadtwerk Winterthur hat ab 13. November einen neuen Hauptsitz. Der städtische Energieversorger hat seinen Sitz neu in Töss, beim Gaswerk. Der Standort Untere Vogelsangstrasse wird geschlossen.

Mit der Zusammenlegung der beiden Standorte erhalte die Kundschaft von Stadtwerk Winterthur eine neue Anlaufstelle in Töss, teilt die Stadt mit. Eines der Hauptziele der Zentralisierung sei es, dank der räumlichen Nähe die Zusammenarbeit der verschiedenen Abteilungen von Stadtwerk Winterthur zu vereinfachen und effizienter zu gestalten, heisst es in der Mitteilung weiter. Zudem reduzieren sich durch die Schliessung des Standortes Untere Vogelsangstrasse auch die Betriebskosten. Ein Tag der offenen Tür für die Bevölkerung ist im Frühling 2018 geplant. (far)

Erstellt: 16.10.2017, 09:17 Uhr

Artikel zum Thema

Zahlreiche Mängel bei Stadtwerk-Bauprojekt

Stadtwerk Der Umbau des neuen Stadtwerk-Hauptsitzes Schöntal wird 2,5 Millionen teurer. Zwischenzeitlich liefen die Kosten noch mehr aus dem Ruder. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare