Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Als am Obertor noch Kutschen,Trams und «Fröleins» verkehrten

Der Bahnübergang an der Schwalmenackerstrasse um 1950. Auch Charlotte Hug stand hier einst als Schülerin.
Im Wilden Mann trafen sich die Süffel. Bei Simon wurde eingekauft. Das Foto zeigt das Jahr 1938.
Der Graben als Verkehrsknoten der Tramstadt Winterthur. 1935 war der Fussgängerauflauf überschaubar.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin