Zum Hauptinhalt springen

Anklageschrift belastet die Ex-Stiftungsräte schwer

Ein verwirrt wirkender Bruno Stefanini und zwei Stiftungsräte, die unbeirrt nach der Macht greifen: Dieses Bild zeichnet die Anklage im Prozess gegen Umit Stamm und Markus Brunner.

Im Haus an der Metzggasse 20 fand im Januar 2014 die folgenreiche Sitzung statt, mit einem kaum verständlichen Bruno Stefanini.
Im Haus an der Metzggasse 20 fand im Januar 2014 die folgenreiche Sitzung statt, mit einem kaum verständlichen Bruno Stefanini.
Marc Dahinden

«Heute ist mir persönlich soweit alles klar… das darf gar nie… gar nie… darf das… eine Stiftung geben… für diesen riesen Ballon… Stefanini Immobilien, sagen wir jetzt einmal, generell einfach… und das passiert… auf… zufälligen Ideen, wo man damals hatte… von den Kindern, welche da gewesen sind… ich habe gesagt, gut das ist… das ist im Prinzip die Basis, nicht? Damals verständlich (unverständliches Wort) die Firma Stefanini… früher ein bisschen gewesen nicht.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.