Kontrolle

Anständige Velofahrer

An der Winterthurer Lindstrasse wurde heute Morgen eine Kontrolle bei 89 Velofahrern durchgeführt. Lediglich drei von ihnen mussten gebüsst werden.

Nichts zu beanstanden: die Stadtpolizei zieht nach der Kontrolle vom Freitagmorgen erfreuliche Bilanz.

Nichts zu beanstanden: die Stadtpolizei zieht nach der Kontrolle vom Freitagmorgen erfreuliche Bilanz. Bild: Keystone (Symbolbild)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am frühen Freitagmorgen hat die Stadtpolizei Winterthur im Bereich der Lindstrasse/Stadthausstrasse eine Velokontrolle durchgeführt. Ein besonderes Augenmerk legte die Polizei darauf, ob die Velofahrer mit Licht unterwegs waren.

Am Ende der rund einstündigen Kontrolle zeigt sich die Stadtpolizei sehr zufrieden mit den Winterthurer Velofahrern. Wie sie in einer Mitteilung schreibt, wurden insgesamt 89 Velolenker kontrolliert, von denen bloss drei gebüsst werden mussten – allesamt wegen fehlendem Velolicht. Das Ergebnis sei aus polizeilicher Sicht eine erfreuliche Bilanz, heisst es in der Mitteilung.

Die Velokontrolle fand zwischen 6.10 Uhr und 07.00 Uhr statt.

In aller Herrgottsfrühe kontrollierte die Polizei heute die Fahrradfahrer an der Ecke Lindstrasse/Stadthausstrasse.

(huy)

Erstellt: 02.02.2018, 11:56 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben