Zum Hauptinhalt springen

Auf der Schützi droht ein Matsch-Match

Beim Cupspiel des FCW gegen Thun habe sich die Schützenwiese als «Riesenacker» präsentiert, meinte kürzlich GC-Trainer Uli Forte. Der Platz ist zwar inzwischen wieder bespielbar, doch die Wetterprognosen für das Derby von heute gegen GC sind schlecht.

Schlammschlacht: Der Rasen der Schützenwiese erfüllt nicht mehr die von der Swiss Football League vorgegebenen Anforderungen im Bereich der «Wasserdurchlässigkeit».Foto: Enzo Lopardo
Schlammschlacht: Der Rasen der Schützenwiese erfüllt nicht mehr die von der Swiss Football League vorgegebenen Anforderungen im Bereich der «Wasserdurchlässigkeit».Foto: Enzo Lopardo

Der Regen prasselte, der Rasen war tief: Als der FCW Ende Oktober im Cup-Achtelfinal den FC Thun raushaute, nahmen viele den Fussballplatz eher als Acker denn als Wiese wahr.

Noch am vergangenen Samstag zeigte sich GC-Trainer Uli Forte mit Blick auf das Derby von morgen Freitag ziemlich skeptisch. Er hoffe aber, dass sich der Platz auf der Schützenwiese noch erholen werde, sagte er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.