Winterthur

Auto stürzt in Riedbach

Beim Bahnhof Oberwinterthur machte sich am Samstagnachmittag ein Auto selbständig und landete im Riedbach. Verletzt wurde niemand.

Das Auto musste mit einem Kran geborgen werden.

Das Auto musste mit einem Kran geborgen werden. Bild: pd

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Autofahrer wollte am Samstagnachmittag bei einer Tankstelle beim Bahnhof Oberwinterthur sein Auto tanken. Gemäss Mitteilung der Stadtpolizei stieg der Mann aus dem Fahrzeug und begab sich zur Tanksäule. Weil der Lenker weder einen Gang eingelegt noch die Handbremse angezogen hatte, setzte sich das Fahrzeug auf dem leicht abfallenden Boden in Bewegung.

Fahrzeug liess sich nicht mehr stoppen

Der Autofahrer bemerkte, dass das Auto zu rollen begann und versuchte, den Wagen zu stoppen. Dies gelang ihm jedoch nicht und das Fahrzeug rollte über eine Böschung und landete vier Meter tiefer im Riedbach. Das Fahrzeug wurde mit einem Kran geborgen. (landbote.ch)

Erstellt: 14.10.2018, 13:40 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles