Winterthur

Börsen-Spielsalon schliesst seine Türen

Das «Trade Center» im Erdgeschoss des Winterthurer Hotel Plaza hat dichtgemacht. Die Firma will nun Börsen-Spielautomaten in Restaurants aufstellen.

Eben erst eröffnet, schon wieder zu. Das «Trade Center» war kein Erfolg.

Eben erst eröffnet, schon wieder zu. Das «Trade Center» war kein Erfolg.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Als «Weltneuheit» hatte Gründer Sehattin Kavsuk sein «Trade Center» im Erdgeschoss des Hotels Plaza bezeichnet. Ein Jahr nach Eröffnung hat der Unternehmer aus Wollerau SZ seine Winterthurer Filiale wieder geschlossen.

Dem «Trade Center» fehlte es an Kundschaft, fast immer war die Bar leer. Rund eine Million Franken haben Sehattin und seine Geldgeber nach eigenen Angaben verloren.

Das Geschäftsmodell des Trade Centers basierte darauf, dass die Kunden an speziell eingerichteten Stationen über ein Konto bei einer Handelsbank Geschäfte mit Rohstoffen, Devisen oder Bitcoins tätigen.

Dies war schon ab kleinen Beträgen möglich. Die Geschäfte erfolgten mit frei wählbarem Multiplikator (Hebel) bis zu Faktor 500. Das Trade Center verdiente dabei an den Transaktionsgebühren und an den Getränken. Die trinkende Kundschaft blieb allerdings aus.

Das Geschäft in den Kneipen

Das Aus des Lokals bedeutet nicht das Ende der Trade Center AG. Kavsuk sagt, er wolle mit dem gesammelten Finanztech-Wissen jetzt Automaten mit Touchscreen herstellen, die in Restaurants aufgestellt werden können.

Dies sei eine legale Alternative zu verbotenen Glücks- und Wettautomaten. «Wir haben eine Nische gefunden», sagt Kavsuk. Nach Schätzungen der Behörden werden mit illegalen Wett- und Glücksspielen in Lokalen jährlich bis zu einer Viertelmilliarde Franken umgesetzt. (mig)

Erstellt: 20.07.2018, 18:31 Uhr

Artikel zum Thema

Im Strudel der Börsenkurse

Spiel um Geld Das «Trade Center» an der Technikumsstrasse will Börsenhandel als Feierabendvergnügen unters Volk bringen. Ist das seriös? Unser Reporter macht einen einwöchigen Selbstversuch, als «Day Trader» zum schnellen Geld zu kommen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.