Winterthur-Eidberg

Brand in altem Bauernhaus

In Eidberg brannte es in der Küche eines alten Bauernhauses. Verletzt wurde niemand, es entstand erheblicher Sachschaden.

Die Feuerwehr musste wegen einem Küchenbrand in Winterthur-Eidberg ausrücken.

Die Feuerwehr musste wegen einem Küchenbrand in Winterthur-Eidberg ausrücken. Bild: Barbara Truninger

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Mittwochnachmittag entfachte sich ein Feuer in einer Küche eines alten Bauernhauses in Winterthur-Eidberg. Der Brand ist nach ersten Ermittlungen der Polizei durch Brennholz entstanden, das zu nahe beim Herd gelagert war. Dieses Holz fing Feuer, welches sich anschliessend in der ganzen Küche ausbreitete, dabei entstand starke Rauchentwicklung.

Kurz nach 15 Uhr wurde die Stadtpolizei Winterthur alarmiert. Sofort rückten mehrere Patrouillen zusammen mit Schutz und Intervention an den Brandort aus. Der Brand konnte gemäss Mitteilung der Stadtpolizei rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die Hausbewohnerin wurde vor Ort ärztlich untersucht, blieb aber glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. (landbote.ch)

Erstellt: 09.11.2017, 16:13 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!