Zum Hauptinhalt springen

Coworking hat es schwer in Winterthur

Das Arbeiten in flexiblen Arbeitsräumen, auch Coworking Spaces genannt, liegt im Trend. In Winterthur fehlt es bis jetzt aber vor allem an einem: Kunden. Trotzdem öffnen in nächster Zeit gleich drei neue Büroräume.

Besser zusammen: In Coworking-Büros gehören der gegenseitige Austausch und kreative Pausen zum Alltag.
Besser zusammen: In Coworking-Büros gehören der gegenseitige Austausch und kreative Pausen zum Alltag.
PD

Mein Schnuppertag in den sogenannten Coworking Spaces der Workeria im Technopark in Winterthur fällt ernüchternd aus. Ich bin die Einzige, die heute hier arbeiten will, zählt man die vier jungen Verkäuferinnen und Verkäufer des Sprachreiseanbieters EF nicht dazu. Diese öffnen hier jeden Mittwoch ihren Pop-up-Store, um auch in Winterthur persönlich vor Ort zu sein. Ihre Beratungen führen sie in der Lounge, im Sitzungszimmer oder in der Meeting Area, die zum Angebot der Workeria gehören.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.