Zum Hauptinhalt springen

Das alte «Landbote»-Gebäude ist bald zur Hälfte vermietet

Der Ärztedienstleister Hawadoc folgt auf den «Landboten», erst aber wird das ehemalige Redaktionsgebäude am Garnmarkt in Winterthur umgebaut.

Zuerst wurde ein Mieter gesucht, der das ganze ehemalige «Landbote»-Gebäude am Garnmarkt bezieht.
Zuerst wurde ein Mieter gesucht, der das ganze ehemalige «Landbote»-Gebäude am Garnmarkt bezieht.
Natalie Guinand

Seit der «Landbote» im März aus dem Haus am Garnmarkt 10 bei der Stadtkirche ausgezogen ist, stehen die Stockwerke eins bis vier leer. Das soll nicht so bleiben: Seit Juli wird das Gebäude umgebaut. Alte Wände und Kasten werden herausgerissen, der Sonnenschutz wird erneuert, eine Kühlung und eine Lüftung werden eingebaut, und pro Stockwerk gibt es zwei neue WCs. Auch das Treppenhaus wird «aufgefrischt» und ein neuer Lift eingebaut, wie Flavio Lucido von der H & B Real Estate AG sagt, die das Gebäude vermietet. Aus dem für einen Mieter konzipierten Gebäude werde ein Mehrmietergebäude.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.