Zum Hauptinhalt springen

Das ist geblieben von den grossen Plänen in Töss

Mit der Quartiervereinspräsidentin Rosmarie Peter im Morgenverkehr unterwegs an der Zürcherstrasse im Zentrum von Töss: Was wird anders, was besser, was bleibt unerfüllter Traum?

15 Jahre ist es her, als der Stadtrat das Aufwertungsprojekt Töss startete. Wenig später präsentierte er schöne Bilder von urbanen Boulevards, wo man kinderwagenschiebende Eltern unter Baumreihen flanieren sah.

Aus Kostengründen und weil Landenteignungen ein riskantes Vorhaben sind, wurden die Boulevards 2014 schubladisiert Seit letzter Woche liegt nun eine Light-Version auf dem Tisch: Ein Plan, der zeigt, wie und wo die Verkehrssituation entlang der Zürcherstrasse verbessert werden soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.