Zum Hauptinhalt springen

Das neue Polizeigebäude soll mehr Platz bieten – kann die Stadt sich das leisten?

Mit der geplanten Polizeizentrale am Teuchelweiher will der Stadtrat die Arbeitsbedingungen der Polizisten ­verbessern. ­Finanzvorsteherin ­Yvonne Beutler warnt, die Ausgaben für das Grossprojekt würden zu einer noch höheren Verschuldung führen.

Der alte Polizeiposten: Die Infrastruktur sei nicht mehr zeitgemäss, meint der Stadtrat.
Der alte Polizeiposten: Die Infrastruktur sei nicht mehr zeitgemäss, meint der Stadtrat.

Es ist eines der wichtigsten Projekte der letzten Zeit, das voraussichtlich im November zur Abstimmung kommt: Die Stadt will für die Polizei einen grossen Neubau beim Teuchelweiherparkhaus erstellen, der den heutigen Posten am Obertor ersetzt. Kostenpunkt gemäss Kreditantrag: 82,1 Millionen Franken. Für die Planung des Baus werden 4,9 Millionen verwendet – macht zusammen 87 Millionen. Bei einem Vollausbau würden die Kosten noch höher ­liegen, denn es sind Rohbauräume für Schiess­übungen und Fitnesstrainings vorgesehen, die vorerst nicht ausgebaut werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.